Allgemeine Geschäftsbedingungen der Fa. Vimana GmbH

Für Verträge, die zwischen der Fa. Vimana GmbH (nachfolgend Vimana genannt) und dem jeweiligen Kunden (nachfolgend Kunde genannt) geschlossen werden, gelten ausschließlich nachfolgende Geschäftsbedingungen (AGB). Abweichende, vertragliche Geschäftsbedingungen (AGB) werden nur Vertragsbestandteil, wenn Vimana ihrer Geltung ausdrücklich zugestimmt hat. Mündliche Nebenabreden werden nicht getroffen.

Ist der Besteller Unternehmer iSv § 14 BGB, gelten die vorliegenden AGB mit Ausnahme der sich aus Ziff. 8 ergebenden Rechte (Widerrufsrecht).

Die AGB können vom Kunden jederzeit abgespeichert und/oder ausgedruckt werden.

1. Ihr Vertragspartner

Die Fa. Vimana GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Matthias Schwarz ist unter HRB 12137 im Handelsregister des Amtsgerichtes Regensburg eingetragen. Sie können die Fa. Vimana GmbH unter der Telefonnummer 0049-(0)941-889521 sowie unter der Faxnummer 049-(0)941-604889520 sowie über die homepage www.vimana-gmbh.de bzw. per Email über info@vimana-gmbh.de erreichen.

2. Vertragsgegenstand

a)      Vimana bietet sowohl angehenden als auch bereits fertig ausgebildeten Piloten Software sowie Schulungsdienstleistungen an, die der Vorbereitung auf professionelle Pilotenprüfungen dienen.

b)      Die von Vimana im Rahmen der angebotenen Schulungen zu erbringende Leistung umfasst den Unterricht in den Prüfungsfächern der ausgewählten Fluglinie sowie die Bearbeitung von Fragestellungen mit Prüfungsrelevanz. Entscheidet sich ein Kunde für eine Schulung, kommt zwischen dem Kunden und Vimana ein Dienstvertrag zustande.

Schulungsinhalte und Ablauf der gewählten Schulung entnimmt der Kunde den Angeboten auf der Internetseite von Vimana sowie der Bestätigung, die der Kunde nach Absendung seiner Vertragserklärung erhält

c)      Die von Vimana angebotene Trainigssoftware ermöglicht es dem Kunden, sich anhand der jeweiligen Programminhalte innerhalb eines bestimmten Vertragszeitraumes selbstständig auf die von ihm angestrebte Pilotenprüfung vorzubereiten. Entscheidet sich ein Kunde für die von Vimana angebotene Trainingssoftware, kommt zwischen dem Kunden und Vimana ein Lizenzvertrag auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zustande.

Den genauen Inhalt der gewählten Software entnimmt der Kunde den Angeboten auf der Internetseite von Vimana sowie der Bestätigung, die der Kunde nach Absendung seiner Vertragserklärung erhält.

d)      Sowohl die von Vimana angebotenen Schulungen als auch die dem Kunden zur Verfügung gestellte Trainigssoftware orientieren sich an den Prüfungsanforderungen der jeweiligen Fluglinien. Die Auswahl des Trainingsstoffes, der bearbeiteten Prüfungsfragen und der im Unterricht verwendeten Hilfsmittel obliegt jedoch ausschließlich Vimana und kann von den tatsächlichen Prüfungsfragen und Inhalten abweichen.

Der zeitliche Umfang der gewählten Schulung richtet sich nach dem vom Kunden ausgewählten Schulungsangebot.

3. Vertragsschluss

a)      Die Produktbeschreibungen auf der Internetseite von Vimana stellen kein Angebot im Rechtssinne dar. Dem Kunden wird vielmehr nur die Möglichkeit eingeräumt (invitatio ad offerendum), ein Angebot auf Abschluss eines Vertrages gegenüber Vimana abzugeben. Das Angebot des Kunden gegenüber Vimana erfolgt durch Abschluss des Bestell- bzw. Anmeldevorganges auf der Internetseite.

b)      Indem der Kunde den Bestell- bzw. Anmeldevorgang auf der Internetseite www.vimana-gmbh.de abschließt und seine Vertragserklärung absendet (Anklicken des Buttons „Absenden“), gibt der Kunde erstmals ein Angebot im Sinne von § 145 BGB ab. Unverzüglich nach Eingang der Vertragserklärung bei Vimana erhält der Kunde eine Bestätigung in Textform, die nochmals sämtliche Vertragsbedingungen, sowie sämtliche Informationen enthält, auf die Vimana gemäß den gesetzlichen Vorschriften hinzuweisen hat, insbesondere die genaue Bezeichnung des ausgewählten Vertragsgegenstandes (Software oder Schulungsangebot), zu bezahlender Endpreis (einschließlich gegebenenfalls anfallender Mehrwertsteuer und gegebenenfalls anfallende Versandkosten), die gesetzliche Widerrufsbelehrung sowie die AGB von Vimana.

Wir empfehlen, die in Textform per Email übersandte Bestätigung zu speichern, unverzüglich auszudrucken und die ausgedruckte Bestätigung zu Zwecken der Dokumentation aufzuheben.

c)      Die Bestätigung, die der Kunde unverzüglich nach Eingang seiner Vertragserklärung durch Vimana erhält, stellt keine Annahme dar und führt somit noch nicht zum Vertragsschluss. Sie dokumentiert nur den Eingang der Vertragserklärung des Kunden bei Vimana. Der Vertrag zwischen Vimana und dem Kunden kommt erst zustande, wenn Vimana das Angebot des Kunden entweder mit gesonderter Mitteilung ausdrücklich in Textform oder schriftlich annimmt, durch Übermittlung einer Download ID, die es dem Kunden ermöglicht, die ausgewählte Software direkt auf seinen Rechner herunterzuladen oder aber durch Versendung der ausgewählten Software an den Kunden.

d)      Die wesentlichen Merkmale der ausgewählten Schulung oder Software, die Gegenstand des zwischen Vimana und dem Kunden geschlossenen Vertrages sind, werden dem Kunden im Rahmen der übersandten Bestätigung (Ziff. 3 b) dieser AGB) mitgeteilt und ergeben sich im übrigen aus den Produktbeschreibungen von Vimana.

e)      Vimana behält sich vor, Termine für vereinbarte Schulungen aus wichtigem Grund zu ändern. Führt eine Änderung dazu, dass ein Kursteilnehmer an der gebuchten Schulung nicht teilnehmen kann, wird die bezahlte Gebühr zurück erstattet.

f)        Der Kunde muss, um eine rechtsverbindliche Vertragserklärung abgeben zu können, das 16. Lebensjahr vollendet haben.

g)      Die Vertragssprache ist deutsch.

h)      Ihre persönlichen Angaben nebst dem Vertragstext und sämtlichen Bedingungen, die Vertragsinhalt geworden sind, werden automatisch gespeichert und können bei Bedarf abgerufen werden. Wir empfehlen Ihnen trotzdem, bei Bestellungen über unsere homepage die Eingabemaske nebst Allgemeinen Geschäftsbedingungen vorsorglich auszudrucken.

4. Zahlungsbedingungen/Versendung

a)      Die Zahlung durch den Kunden kann per Kreditkarte, Sofortüberweisung, Banküberweisung, Internetbezahldienst (Paypal) oder per Rechnung erfolgen.

b)      Hat sich der Kunde für eine Software von Vimana entschieden, erfolgt die Versendung innerhalb von 3 Werktagen nach Zahlungseingang. Hat sich der Kunde dafür entschieden, die Software direkt auf seinen Rechner herunter zu laden, erhält er nach Zahlungseingang innerhalb desselben Zeitraums seine persönliche download ID.

Bei Auswahl einer Schulung wird innerhalb des angegebenen Zeitraums eine verbindliche Anmeldebestätigung versendet, die den Vertragsschluss komplettiert.

um umgehende, fernmündliche Information unter der Rufnummer 0049-(0)941-604899521 oder per email an support@vimana-gmbh.de

d)      Soweit es zu einer Rückbuchung oder Rücklastschrift kommt, die durch falsche Angaben des Kunden oder fehlende Kontodeckung verursacht wurde, hat der Kunde die hierdurch Vimana entstehenden Kosten in Höhe von 20,00 EURO zu tragen. Dem Kunden bleibt der Nachweis tatsächlich geringerer Kosten vorbehalten.

5. Preise/Versandkosten/Kursgebühren

a)      Die auf der Internetseite von Vimana ausgewiesenen Preise verstehen sich einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Soweit Leistungen von Vimana von der gesetzlichen Mehrwertsteuer befreit sind, wird hierauf ausdrücklich hingewiesen

b)     Die Versandkostenpauschale für Versendungen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland beträgt 5,00 €. Für Versendungen außerhalb Deutschlands berechnet Vimana eine Versandkostenpauschale von 9,00 €.

c)      Eine Versendung erfolgt ausschließlich in die Bundesrepublik Deutschland, nach Österreich, Schweiz, Niederlande, Luxemburg und Italien.

d)     Im Falle des Widerrufs (§ 8 AGB) hat der Kunde die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 EURO nicht übersteigt oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei.

6. Lizenzbedingungen für die Software von Vimana

a)      Stellt Vimana dem Kunden vertragsgemäß eine Trainingssoftware zur Verfügung, hat der Kunde das Recht, diese auf einem einzigen Rechner zu installieren und zu verwenden. Die Nutzungsberechtigung beginnt mit der Freischaltung der Software. Die Nutzungsberechtigung endet nach Durchlaufen des tatächlichen Testverfahrens bei der angestrebten Fluggesellschaft. Nach Ablauf des Nutzungszeitraums ist der Kunde verpflichtet, die Software zu deinstallieren und gegebenenfalls vorhandene Kopien zu zerstören. Die Software darf nicht an Dritte weitergegeben werden, insbesondere auch nicht nach Durchlaufen des tatächlichen Testverfahrens bei der angestrebten Fluggesellschaft.

Auf der Grundlage einer gesonderten, schriftlichen Vereinbarung zwischen dem Kunden und Vimana kann der Nutzungszeitraum verlängert werden.

b)      Der Kunde hat das Recht, die Software gemäß den Bestimmungen dieses Vertrages zu nutzen. Das Recht, Updates zu beziehen, besteht innerhalb der ersten 12 Monate ab Beginn der Nutzungsberechtigung. Vimana gewährt dem Kunden während der Dauer von 12 Monaten telefonisch – soweit notwendig – Support.

c)      Der Kunde ist nicht berechtigt, die Software zu bearbeiten oder in sonstiger Weise zu beeinflussen, insbesondere zurückzuentwickeln, zu dekompilieren oder zu disassemblieren.

d)      Die dem Kunden überlassene Software ist urheberrechtlich geschützt. Der Kunde ist nicht befugt, die Software zu vermieten, zu verleasen, zu verleihen, Dritten zur Verfügung zu stellen oder zu verkaufen. Auch besteht keine Berechtigung, die Software in Zusammenhang mit Schulungen und Seminaren anderer Anbieter außer Vimana zu verwenden.

7. Schulungsmittel

Für die Teilnahme an den von Vimana angebotenen Schulungen werden Schulungsmittel zur Verfügung gestellt, insbesondere Schulungssoftware und Schulungsunterlagen. Die zur Verfügung gestellten Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt und bleiben zu jeder Zeit Eigentum von Vimana. Die Anfertigung von Kopien und/oder Weitergabe von Schulungsmitteln an Dritte ist untersagt. Auf die gesetzlichen Vorschriften des UrhG, StGB sowie Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) wird ausdrücklich verwiesen. Vimana behält sich bei Verstößen die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen vor.

Wird dem Schulungsteilnehmer das Recht eingeräumt, Schulungsmittel an sich zu nehmen, hat er diese spätestens 2 Wochen nach Ende der Schulung zurück zu geben.

8. Kündigung/Rücktritt/Gewährleistung

a) Wählt der Kunde eine Schulung, kommt durch verbindlichen Vertragsschluss mit Vimana ein Dienstleistungsvertrag zustande. Grundsätzlich gelten die gesetzlichen Vorschriften zur Kündigung des Vertrages, auf § 626 BGB (Kündigung aus wichtigem Grund) wird ausdrücklich verwiesen.

b) Wird ein gewählter Kurs vom Kunden ohne berechtigten Grund nicht angetreten oder ohne berechtigenden Grund abgebrochen, erfolgt eine Rückerstattung der Kursgebühren nicht. Gelingt dem Schulungsteilnehmer der Nachweis, dass Vimana durch den Nichtantritt oder Abbruch der Schulung geringerer Schaden als der Kursbeitrag entstanden ist, wird Vimana den Kursbeitrag in dieser Höhe zurück erstatten.

c) Der Kunde kann im Falle einer Verhinderung eine Ersatzperson für die Schulungsteilnahme benennen.

d) Wählt der Kunde eine Trainingssoftware aus, kommt durch verbindlichen Vertragsschluss mit Vimana ein Lizenzvertrag zustande. Grundsätzlich gelten auch hier die gesetzlichen Vorschriften zu Sach- und Rechtsmängeln der in Lizenz überlassenen Software als vereinbart, §§ 536 ff. BGB entsprechend.

e) Hinsichtlich der von Vimana angebotenen Schulungen, Schulungsmittel sowie Software gilt im übrigen folgendes:

Vimana bietet Software und Schulungsleistungen an, die den Kunden auf die angestrebte Pilotenprüfung vorbereiten sollen. Teil der von Vimana angebotenen Leistung ist es nicht, in der angestrebten Prüfung konkret zu erwartende Prüfungsfragen dem Kunden zu vermitteln oder mitzuteilen. Da die konkreten Prüfungsinhalte immer wieder wechseln, wäre dies auch nicht möglich.

Vimana weist im übrigen darauf hin, dass keinerlei Gewähr für das Bestehen der angestrebten Prüfung übernommen werden kann. Naturgemäß hängt das Bestehen der Prüfung von vielen Faktoren ab, auf die Vimana keinerlei Einfluss hat.

9. Haftungsbeschränkung

a)      Vimana haftet für Schäden des Kunden aufgrund eigenen, vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verschuldens unbeschränkt. Auch für Personenschäden, Schäden nach dem Produkthaftungsgesetz oder anderweitiger Produzentenhaftung sowie Verzugsschäden ist die Haftung von Vimana nach den gesetzlichen Bestimmungen unbeschränkt. Dies gilt auch für Schäden, die durch Erfüllungsgehilfen von Vimana verursacht werden.

b)     Soweit keine Haftung von Vimana aufgrund übernommener Garantie besteht, haftet Vimana für von ihr oder ihren Erfüllungsgehilfen leicht fahrlässig verursachte Schäden nur, soweit diese auf der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten beruhen. Vertragswesentliche Pflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner vertrauen durfte. Die Haftung von Vimana für einfache Fahrlässigkeit ist nach dieser Regelung auf typischerweise vorhersehbare Schäden begrenzt, die für Vimana bei Vertragsschluss vernünftigerweise vorhersehbar waren.

c)      Eine Haftungsbegrenzung oder ein Haftungsausschluss von Vimana gilt auch zugunsten deren Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

10. Datenschutzerklärung

a)      Die Anbieterin, die Fa. Vimana GmbH, beachtet die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes, des Telemediengesetzes sowie gegebenenfalls weiterer, anwendbarer Datenschutzbestimmungen.

b)      Jeder Zugriff auf unsere Homepage und jeder Abruf einer auf unserer Homepage hinterlegten Datei werden protokolliert. Die Speicherung dient internen, systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden die IP-Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Weitergehende, personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn sie diese Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage oder Registrierung machen.

c)      Sämtliche Daten, die wir von Ihnen erhalten, werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) von uns gespeichert und verarbeitet. Wir verwenden Ihre persönlichen Bestandsdaten zur Abwicklung Ihrer Bestellung sowie zur Durchführung des Vertrages. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Ihrer Haus-Adresse und Email Adresse nicht ohne Ihre ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen (z.B. das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum.

d)      Wir speichern Ihre persönlichen Daten in einem passwortgeschützten Kundenkonto, damit Sie beim nächsten Einkauf nicht erneut Ihre persönlichen Daten eingeben müssen. Beim nächsten Besuch unserer Website benötigen Sie zum Aufruf Ihrer persönlichen Daten lediglich die Zugangsberechtigung, die sich aus der Kundenbezeichnung und dem von Ihnen gewählten Passwort zusammensetzt.

e)      Haben Sie uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben, Ihre Daten zu speichern, zu nutzen und an Dritte weiterzugeben, können Sie der Speicherung, Nutzung oder Übermittlung von Daten jederzeit widersprechen bzw. diese widerrufen. Bitte senden Sie Ihren Widerspruch bzw. Widerruf an die Anbieterin unter der Anschrift Fa. Vimana GmbH, Bruderwöhrstr. 15, 93055 Regensburg, info@vimana-gmbh.de Die Löschung der gespeicherten Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn Ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist. Auf schriftliche Anfrage werden wir Sie gerne über die zu ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Wenden Sie sich bitte an die unter Ziff. 11e) angegebene Anschrift.

f)        Unsere Website nutzt sogenannte Cookies. Es handelt sich hierbei um kleine Textdateien, die auf ihrem Computer gespeichert werden und die Erfassung von statistischen Informationen wie Betriebssystem, Browser, IP-Adresse, die zuvor aufgerufene Webadresse (Referrer-URL) und die Uhrzeit ermöglichen. Sie können bei ihrem Internetbrowser die Speicherung von Cookies ausschalten.

Wir verwenden „permanente“ Cookies. Sie verbleiben auf Ihrem Computer, um Einkaufs-, Personalisierung- und Registrierungsdienste bei Ihren nächsten Besuchen auf unserer Website zu vereinfachen. Dieses Cookies können beispielhaft festhalten, was Sie zum Kauf ausgewählt haben, während Sie weiter auf unserer Website einkaufen oder sich über unsere Produkte informieren. „Permanente“ Cookies können von Ihnen jederzeit manuell entfernt werden.

Wir verwenden weiter „sitzungsbezogene“ Cookies. Diese verbleiben nicht auf Ihrem Computer. Verlassen Sie unsere Website, wird auch der „sitzungsbezogene“ Cookie gelöscht. Mit Hilfe der zusammengetragenen Informationen können wir Nutzungsmuster und –strukturen unserer Website analysieren. Auf diese Weise können wir unsere Website immer weiter optimieren, indem wir den Inhalt oder die Personalisierung verbessern und die Nutzung vereinfachen.

g)      Auf unserer Website werden mittels eines sog. „Trackingtools“ Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus den erhobenen Daten werden unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt. Als Trackingtool setzen wir auf unserer Website das Programm Etracker ein. Wir weisen nochmals darauf hin, dass Sie der Datenerhebung und –speicherung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen können. Bitte wenden Sie sich hierzu an die Anbieterin unter der in Ziff e) dieser Datenschutzerklärung angegebenen Anschrift.  Ohne ihre ausdrückliche Zustimmung werden wir die Trackingtools nicht dazu benutzen, um unbemerkt persönliche Daten über Sie zu sammeln, solche Daten an Drittanbieter oder Marketingplattformen übermitteln oder die Daten mit ihren persönlichen Daten verknüpfen (z.B. Name, Adresse usw.).

h)      Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, Textdateien, die auf ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitebenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wie weisen darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website und ihre ausdrückliche Zustimmung erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Sicherheitshinweis:
Wir sind bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns jedoch nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen empfehlen, bei vertraulichen Informationen den Postweg zu wählen.

11. Anbieterkennzeichnung

Fa. Vimana GmbH
Am Bauernfeld 28
93152 Nittendorf
Geschäftsführer: Matthias Schwarz

Tel.: 0049-(0)941-604889521
FAX: 0049-(0)941-604889520
Email: info@vimana-gmbh.de
URL: www.vimana-gmbh.de

12. Schlussbestimmungen

a)      Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

b)     Handelt es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, wird als Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Sitz der Anbieterin vereinbart. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort in Deutschland hat.

c)      Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieses Vertrages bzw. dieser AGB unwirksam, so wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

d)     Sämtliche Darstellungen und Texte auf der Internetseite von Vimana sind urheberrechtlich geschützt. Gleiches gilt für Software und Unterrichtsmaterialien, die von Vimana angeboten werden. Jede über die vertragliche Bestimmung hinausgehende Verwendung ist untersagt.